Configuration Manager OSD-Tasksequenz und Hyper-V Generation 2 VMs

Dejan Milic am 09. Dezember 2014

VM Firmware1Beim Ausführen  von Windows 8 Tasksequenz  in einer Hyper-V Umgebung mit virtuellen Maschinen (VMs) der Generation 2, um die Tasksequenz zu testen,  wird eine bootmgfw.efi Eintrag unter VM Einstellungen-> Hardware -> Firmware angelegt. Jedes Mal, wenn man die Tasksequenz ausführt, werden einen neuen bootmgfw.efi Eintrag für die virtuelle Maschine erzeugt, ohne den alten bootmgfw.efi Eintrag zu löschen oder zu überschreiben. Über den Dialog für VM-Einstellungen gibt es keine Möglichkeit diese alten bootmgfw.efi Einträge zu löschen.

Das folgende Skript ermöglicht es, alle bootmgfw.efi Einträge einer VM einfach zu löschen, sodass die virtuelle Maschine für weitere Tasksequenz-Tests bereit ist.

param
(
[parameter(Mandatory=$true)]
[string]$VMName
)
$hdd = Get-VMHardDiskDrive -VMName $VMName
$nic = Get-VMNetworkAdapter -VMName $VMName
$myBoot = @()
$myBoot += $nic
$myBoot += $hdd
Set-VMFirmware -VMName $VMName -BootOrder $myBoot

Danach sieht die Firmware Einstellung der virtuellen Maschine so aus:
VM Firmware 2

Tags: , ,

Kommentare sind geschlossen.