Configuration Manager 2012: Application Approval Workflow

Dejan Milic am 19. März 2012

Der Microsoft System Center 2012 RC 2 verfügt über ein Self-Service Portal. Im „Application Catalog“ kann der Benutzer Applikationen, die über den  bereitgestellt wurden, anfordern.

Für die Bereitstellungen dieser Applikationen im Webportal, müssen diese als  „Available“ konfiguriert werden. Die Checkbox  „Require administrator approval if users request this application“ entscheidet darüber, ob vor dem Ausbringen der Applikation eine Genehmigung erfolgen muss.

Das hier abgebildete Genehmigungsverfahren ist jedoch sehr rudimentär und beschränkt sich auf eine Genehmigung in der Configuration Manager 2012  Console. Die Applikation kann unter dem Punkt „Approval Requests“ genehmigt oder verweigert werden.

Um für den Applikations-Request einen ITIL konformen Workflow nutzen zu können, bietet Microsoft seit einigen Tagen eine Lösung  („ Solution Accelerator Beta“) an. Die Lösung basiert auf Microsoft System Center Orchestrator 2012 RC und Microsoft System Center Service Manager 2012 RC. Bei dieser Lösung wird über den Microsoft System Center Orchestrator 2012 RC ein Service Request im Microsoft System Center Service Manager 2012 RC erstellt. Dieser Service Request wird im Microsoft System Center Service Manager unter  “Work Items\Application Requests” angezeigt.

 

Mit dieser Lösung kann ein komplexer Genehmigungsprozess im Microsoft System Center Service Manager 2012 RC definiert werden, der den jeweiligen Geschäftsanforderungen entspricht.

Die Installation dieser Lösung muss auf dem Microsoft System Center Orchestrator 2012 RC durchgeführt werden und ist sehr einfach. Für die Installation werden die folgenden Parameter benötigt:

Danach müssen noch die Runbooks in den Microsoft System Center Orchestrator 2012 RC mit dem Runbook Designer importiert werden (%ProgramFiles%\Microsoft Application Approval Workflow\Runbooks\Runbook.OIS_Export) und die Variablen (z.B. RunAsPassword_CM, RunAsPassword_SM…) unter Global Settings konfiguriert werden.

 

Nach dem Import müssen die Runbooks (“Application Catalog Synchronization”, “Application Request Synchronization” und “Poll Service Manager”) gestartet werden.

Falls Probleme auftreten oder die Lösung nicht korrekt funktioniert, können die Log-Option in der System Center Orchestrator 2012 RC Runbook Designer Konsole  aktiviert werden. Für das Logging stehen im Logging Configuration Ordner  drei Variablen zur Verfügung (EnableLogging, EnableLoggingVerbose und LogFileLocation).

Tags: , ,

Kommentare sind geschlossen.