MMS 2011: Provance Data Management Pack for SCSM 2010

Andreas Baumgarten am 01. April 2011

Auf der MMS 2011 konnten wir einen ersten Blick auf das kommende Data Management Pack for Microsoft System Center Service Manager 2010 der Firma werfen.Dieses Management Pack ist nach dem IT Asset Management Pack for (ITAM) die zweite Erweiterung von Provance für den Microsoft System Center Service Manager 2010 (SCSM 2010).

Mit Hilfe des Data Management Pack wird der Im- und Export von Daten in und aus dem SCSM 2010 wesentlich vereinfacht. Bei der Standard-Methode des CSV-Imports müssen z.B. die Beziehungen zwischen den einzelnen Objekten “manuell” in den Import-Dateien berücksichtigt werden (manuelles Erstellen der XML-“Steuerdatei”).

Genau hier liegt einer der Vorteile der Lösung von Provance:

Die Beziehungen zwischen den Daten können in einer grafischen Oberfläche angelegt und die Zuordung der einzelnen Datenfelder konfiguriert werden. Selbst sehr komplexe Beziehungen zwischen den Daten lassen sich so einfach und schnell umsetzen.

Um einen wiederkehrenden Import-Vorgang zu erleichtern, lassen sich die Zuordnungen in Vorlagen speichern und immer wieder verwenden. Ebenso lassen sich Import/Export Templates in einem Testsystem erstellen und anschließend in ein produktives System überführen.

Bei den Daten selbst kann es sich z.B. um Configuration Items (CIs) in der CMDB handeln, aber auch um Work Items (Incident Tickets, Problem Records oder Change Requests). Somit lassen sich Daten aus den unterschiedlichsten Systemen (ERP, CMDBs, CMS, CRM, …) dem SCSM 2010 hinzufügen oder aktualisieren.

Als Datenquelle werden aktuell CSV-Dateien und der direkte Datenbankzugriff auf Microsoft SQL Server unterstützt.

Tags: , ,

Kommentare sind geschlossen.