Microsoft System Center Configuration Manager 2007 – Sicherung und Wiederherstellung – Teil 2

Dejan Milic am 17. Mai 2010

Microsoft System Center Configuration Manager

Um eine erfolgreiche Wiederherstellung von einem Primären Standortserver zu ermöglichen, müssen folgende Parameter von dem fehlerhaften Standort dokumentiert sein:

–          Partitionierung (Größe, Typ und Bezeichnung der Laufwerke)

–          Betriebssystemversion (x86/x64,Servicepackversion)

–          Standortcode

–          Vom genutzte Konten (Network Access Acount, Join to Domain Account, etc)

–          Installationsverzeichnisse (SQL, Configuration Manager, Distrbution Point)

Der grobe Ablauf einer Wiederherstellung des Standortservers sieht so aus:

–          Neuinstallation des Betriebssystems

Hierbei ist darauf zu achten, dass der gleiche Netbios Name verwendet wird. Nach möglichkeit sollte auch die gleiche IP Adresse verwendet werden.

–          Installation des Microsoft SQL Server

–          Installation des Micosoft System Center Configuration Manager

Hierbei darauf achten, den original Standortcode zu wählen.

–          Installation von Service Packs und Patches

–          Wiederherstellung des Standortservers mithilfe des Reparatur-Assistenten

–          Zurücksetzen des Standorts

Die LogDatei für das Configuration Manager Setup sollte vorher umbenannt werden, da das Zurücksetzen des Standorts in die gleiche Datei schreibt.

–          Schlüsselaustausch

Die Schlüssel sollten zwischen der wiederhergestellten Standort und alle dennen Standorten, die in der Hierarchie direkt über oder unter ihn liegen, ausgetauscht werden.

Verfahren für den übergeordneten Standort:

Mit SMS\bin\i386\00000409\preinst.exe /keyforchild wird im Grundverzeichnis des Laufwewrks eine Datei mit dem Standortcode und der Endung CT5 erstellt. Diese Datei muss auf dem untergeordneten Standort im „sms\inboxes\hman.box“ kopiert werden.

Verfahren für den üntergeordneten Standort:

Mit SMS\bin\i386\00000409\preinst.exe /keyforparent wird im Grundverzeichnis des Laufwerks eine Datei mit dem Standortcode und der Endung CT4 erstellt. Diese Datei muss auf dem übergeordneten Standort im „sms\inboxes\hman.box“ kopiert werden.

Tags: , , , ,

Kommentare sind geschlossen.