HowTo: Entfernen eines korrupten Agenten/Servers aus SCDPM 2010

Susan Roesner am 21. Mai 2010

Microsoft System Center Data Protection Manager

Letzte Woche war der System Center Data Protection Manager Agent auf unserem Exchange-Server nicht mehr ansprechbar.  Eine Neuinstallation vom System Center Data Protection Manager 2010 aus war nicht möglich. Im Zuge dessen, habe ich mich gefragt, was passiert eigentlich wenn ein Server stirbt?

Dieser Server muss irgendwie aus der Konsole des System Center Data Protection Managers 2010 entfernt werden können. Ansonsten erhält man immer wieder Fehlermeldung, dass ein Sichererung des Servers nicht möglich ist. Eine Deinstallation des Agenten ist aber nicht möglich, weil der Server bzw. der Agent nicht mehr vom 2010 aus erreichbar ist.

In den nächsten Absätzen werde ich zeigen, wie mit ein par einfachen Schritten dieses Problem behoben werden kann.

Im ersten Schritt muss man den Agenten auf dem Server deinstallieren. Also rechte Maustaste auf Server und dann “Uninstall”.

Ist der Server noch Mitglied einer “Protection Group” erhält man die folgende Fehlermeldung ().

Um den Server dennoch löschen zu können,  muss man zunächst auf die “Protection Group” gehen, in den der Server enthalten ist. Mittels rechtem Mausklick die Option “Stop Protection of Group” auswählen. Achtung, dadurch wird diese Protection Group aufgelöst. Möchte man nur den Server “herauslösen”, dann bitte den Menüpunkt “Modify Protection Group” auswählen.

An diesem Punkt wird man nun gefragt, ob die “Replica” Daten ebenfalls gelöscht werden sollen oder nicht. In unserem Fall habe ich mich für das Behalten der Daten entschieden. Tut man dies nicht, dann sind alle Backupdaten dieses Servers verloren!!!

Sobald der Server nicht mehr Teil einer Protection Group ist, wird man nach dem auslösen von “Uninstall”  nach Benutzerdaten gefragt. 

Nach Eingabe dieser Informationen läuft der “Uninstall”Prozess durch und es sollte die unten stehende Meldung erscheinen.

Unter dem Reiter “Protection” ist nun eine neue Gruppe namens “Inactive protection for previously protected data” enstanden. Hier hat man immer noch Zugriff auf die Backupdaten des deinstallierten Servers. Bitte beachten, dass diese Daten nur solange vorherrschen, wie die definierte “Retention” Zeitspanne der gelöschten “Protection Group”. Man sollte also frühzeitig über ein Backup auf Tape oder ähnliches nachdenken, um diese Backupdaten nicht zu verlieren.

Tags: , ,

Kommentare sind geschlossen.